Ratten - werden zunehmend beliebter

Ratten sind sehr gesellige und vor allem intelligente Tiere. Sie dürfen daher NIE allein gehalten werden und brauchen viel Beschäftigung.
Zudem sollten Sie täglich 1 Stunde Auslauf haben - in freier Natur verbringen Ratten 80% ihrer Wachphasen mit Erkundungstouren ihres Lebensraumes! Aber Auslauf nur unter Aufsicht: sie nagen zu gern an Möbeln und Kabeln, die Verletzungsgefahr der Tiere ist recht hoch.
Um die Neugier und den Bewegungsdrang zu befriedigen, bitte den Käfig immer wieder "umräumen und neumachen", Spielplätze im Zimmer einrichten und Futter immer mal wieder in fast verschlossenen Döschen oder Schächtelchen anbieten, damit die Tiere "arbeiten" können.
Zur Fütterung eignet sich spezielles Rattenfutter - alternativ auch Meerschweinchen- oder Hamsterfutter. Allerdings sollte man Fertigfutter unbedingt mit Getreide, Obst und Gemüse (möglichst frisch) anreichert. Ratten dürfen im Prinzip alles fressen außer Süßigkeiten und Gewürztes. Zum Nagen bieten sich Obstbaumzweige, hartes Brot und Haselnüsse an.
 
 Viel Spaß mit den KLEINEN

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel