Ernährung nach Kastration

Eine Kastration mit allen verbunden Vor- und Nachteilen ist ein Eingriff, der nicht ohne Folgen für den Stoffwechsel bleibt. 
Kastrierte Tiere steigern innerhalb von 48 Stunden nach der OP ihre Futteraufnahme. Zur gleichen Zeit sinkt der tägliche Energiebedarf um durchschnittlich 30%. Die zu viel aufgenommene Energie wird im Körper in Form von Fettgewebe gespeichert. Die Konsequenzen sind klar - Das Tier wird zu dick! Dabei ist Übergewicht bei nicht in erster Linie ein Schönheitsfehler, es erhöht deutlich das Risiko von Gelenkerkrankungen, Diabetes mellitus und Harnsteinen. 
Durch eine rechtzeitige Ernährungsumstellung vor oder direkt nach der Kastration kann dem Risiko für Übergewicht vorgebeugt werden. Die hochwertigen Nahrungen aus dem Royal Canin Sortiment für kastrierte Tiere sind schmackhaft, kalorienarm und trotzdem sättigend. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Gesundernährung Ihres Schützlings, denn spezielle Vorsorge-Schwerpunkte unterstützen zusätzlich seine Gesundheit. Durch die große Auswahl ist Ihr Tierarzt in der Lage, Ihnen eine genau auf die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners passende Nahrung anzubieten, wenn nötig auch direkt zu Ihnen nach Haus bzw. an Ihren Arbeitsplatz. Fragen Sie in Ihrer Praxis nach der speziellen Royal Canin Nahrung für Ihren Vierbeiner und den aktuellen Angeboten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.