Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
astoral Almazyme wenn Enzym-Eigensynthese fehlt
astoral Almazyme wenn Enzym-Eigensynthese fehlt
astoral Almazyme für Hund/Katz, bei exokrine Pankreasinsuffizienz, Futterunverträglichkeit, Futterumstellung, mit verdauungsfördernden Enzymen
Menge 1 Packung ab
ab 17,18 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand
EnzymoPank Enzyme zur ungestörten Verdauung
EnzymoPank Enzyme zur ungestörten Verdauung
EnzymoPank für Hund-Katze, granuliertes Pulver mit Kräutern und Enzymen bei exokriner Pankreasinsuffiziens
Menge 1 Packung ab
ab 19,29 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand
astoral/astorin Almazyme h.a. hypoallergen
astoral/astorin Almazyme h.a. hypoallergen
astoral/astorin Almazyme HA, die hypoallergene Variante für Hund/Katz bei Futterunverträglichkeiten, die bewährte Verdauungshilfe ohne pflanzliche und tierische Proteine
Menge 1 Packung ab
ab 19,80 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand
Vertinal bei unzureichender Verdauung
Vertinal bei unzureichender Verdauung
für Hund und Katz, nat. Huminsäuren für eine lange Verweildauer des Nahrungsbreis im Magen-Darm, Vertinal wenn die Verdauung happert
Menge 1 Packung ab
ab 20,29 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand
PETZYM Enzympulver für die Pankreas
PETZYM Enzympulver für die Pankreas
Petzym für Hund/Katze bei unzureichender Verdauung (Pankreasinsuffizienz), mit Lipase-Amylase-Protease
Menge 1 Packung ab
ab 21,89 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand
Pankreatin Albrecht Verdauungsenzyme
Pankreatin Albrecht Verdauungsenzyme
Verdauungsenzyme für Hund und Katz, wenns allein nicht mehr geht, Pankreas getrocknet und gemahlen vom Schwein zur Unterstützung von Eiweiß/Fett/Kohlenhydratstoffwechsel - Pankreation Steckkapseln
Menge 1 Packung ab
ab 25,80 € *
inkl. 19,00% MwSt. zzgl. Versand
Klato Pan Pulver bei exokriner Pankreas
Klato Pan Pulver bei exokriner Pankreas
für Hund und Katz, zum Ausgleich unzureichender Verdauung, leicht verdaulich, niedriger Fettgehalt - KlatoPan Pulver von Medistar
Menge 1 Packung ab
ab 45,69 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand
PANCREX vet Enzyme zur Kohlenhydrataufspaltung
PANCREX vet Enzyme zur Kohlenhydrataufspaltung
PANCREX-VET für eine effiziente und geregelte Verdauung des aufgenommenen Futters für Hund und Katze ein Enzymkomplex
Menge 1 Packung ab
ab 49,49 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand
Wedegest P Verdauungsenzyme
Wedegest P Verdauungsenzyme
für Hunde und Katzen, einfach anzuwendendes Granulat mit Verdauungsenzym natürlichen Ursprungs für eine lebenslange Fütterung oder akut - Wedegest P von WDT
Menge 1 Packung ab
61,79 € *
inkl. 7,00% MwSt. zzgl. Versand

Enzyme für Hunde mit einer Pankreasinsuffizienz vom Tierarzt kaufen

pancreas

Diese Tierapotheke enthält freiverkäufliche Hundearznei und Pflegeprodukte für Hunde, die zur Unterstützung der  Behandlung einer Pankreasinsuffizienz konzipiert wurden.

Die Bauchspeicheldrüse (= Pankreas ) ist ein Organ, das nur einen geringen Anteil am Körpergewicht ausmacht, ihr kommen jedoch lebensnotwendige Funktionen im Stoffwechsel und in der Verdauung zu.

Die Bauchspeicheldrüse ist von überragender Bedeutung für die Verdauung von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten. Sie produziert den so genannten Pankreassaft. Dieser wird über einen Ausführungsgang in den Zwölffingerdarm abgegeben. Er enthält lebensnotwendige Enzyme (= Spaltstoffe ), die die Aufspaltung der Nährstoffe ermöglichen und sie so für den Organismus verfügbar machen.

Hier sind insbesondere Chymotrypsin und Trypsin für die Proteinverdauung, Amylase für die Kohlenhydratverdauung und Lipasen für die Fettverdauung zu nennen. Bei der Pankreasinsuffizienz (= Bauchspeicheldrüsenunterfunktion) ist das Organ nicht mehr in der Lage, diese Enzyme in ausreichender Menge zu bilden. 


Exokrine Pankreasinsuffizienz. Wie füttern?

Ist ein Hund an chronischer exokriner Pankreasinsuffizienz erkrankt, sollten bei seiner Fütterung zwei Ziele verfolgt werden:
- vorrangig die Futtermittel füttern, die noch gut vom Organismus verdaut werden.
- fehlende Enzyme sollen substituiert werden.

In vielen Fällen ist die Fettverdauung durch die eingeschränkte Lipaseaktivität am stärksten beeinträchtigt. Auch die Zerlegung von Stärken (enthalten in Brot, Teigwaren, Reis, Kartoffeln, Getreide) ist erschwert, weil die Amylasen fehlen. Die Verdauung von Eiweiß und von Disacchariden (Zweifachzucker, enthalten in Milchprodukten) ist nicht so stark beeinträchtigt.

Es wird allgemein empfohlen, die Diät fettarm und proteinreich zu gestalten. Die Kohlenhydrate sollten bereits aufgeschlossen sein. Diese pauschale Aussage ist jedoch nicht für alle Hunde zutreffend. Die Diät sollte individuell angepasst werden, da sowohl das Ausmaß als auch die Art der Einschränkung der Enzymproduktion unterschiedlich ausfallen. Bei manchen Hunden ist trotz Erkrankung die Lipaseaktivität noch ausreichend, so dass sie Fette verdauen können. Bei anderen werden ungenügend Amylasen produziert; in diesem Fall sollte auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Es empfiehlt sich also, herauszufinden, welche Enzyme dem Hund tatsächlich fehlen, um einen individuellen Fütterungsplan erstellen zu können. Dies kann man leider nicht mehr so gut feststellen, wenn Enzyme bereits zugefüttert werden. Doch manche Tierhalter können sich daran erinnern, dass der Hund vor Beginn der Behandlung besonders schlecht auf Fett und fettes Fleisch und/oder auf Getreide reagiert hat. Ansonsten heißt es, sich vorsichtig an die für Ihren Hund geeignete Fütterung heranzutasten! Hier ist es ganz besonders wichtig, über die einzelnen Bestandteile der Fütterung selbst bestimmen zu können und diese mengenmäßig so zu kombinieren, dass sie die speziellen Bedürfnisse ihres Hundes decken.

In jedem Fall müssen die Futtermittel hochwertig und leicht verdaulich sein. Die tägliche Ration sollte möglichst auf mehrere kleine Mahlzeiten verteilt werden, um den Verdauungskanal zu entlasten.
Entsprechende Diäten finden Sie in unserer Kategorie Diätfutter für Hunde.

Die Enzymsubstitution
Die Enzymsubstitution erfolgt mit Pankreasenzymen in Tabletten- oder Pulverform. Bei schwerer Erkrankung kann die Wirkung der Enzyme dadurch effektiver werden, dass diese bereits vor der Fütterung den Futtermitteln zugefügt werden. So kann man dem Hund eine bereits angedaute Mahlzeit anbieten. Es wird auch empfohlen, rohes Pankreas zu füttern.
 

Petzym dient dem Ausgleich unzureichender Verdauung bei Hunden und Katzen, insbesondere bei einem Mangel an Verdauungsenzymen (exokrine Pankreasinsuffizienz).
Petzym unterstützt die enzymatische Duodenum-Verdauung durch seinen Gehalt an hochaktiven spezifischen Verdauungsenzymen. Es fördert den enzymischen Abbau von Lipiden, Kohlenhydraten sowie Proteinen. Es ist hochkonzentriert, riecht angenehm und ist vorteilhaft ohne Staubentwicklung zu verabreichen.

EnzymoPank enthält natürliche Enzyme aus Schweinpankreas (Lipase, Amylase und Protease) mit sehr hoher Aktivität, die eine ausreichende Verdauung der Nährstoffe gewährleisten. Verdauungsfördernde Kräuter unterstützen darüber hinaus eine physiologische Darmtätigkeit.

Wedegest P enthält Verdauungsenzyme natürlichen Ursprungs. Diese unterstützen die Verwertung der Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate aus dem aufgenommenen Futter. Eine geregelte und effiziente Verdauung ist die Folge. Es ist leicht dosierbar und kann der täglichen Futterration untergemischt werden.

Diese Tierapotheke enthält freiverkäufliche Hundearznei und Pflegeprodukte für Hunde, die zur Unterstützung der  Behandlung einer Pankreasinsuffizienz konzipiert... mehr erfahren »
Fenster schließen
Enzyme für Hunde mit einer Pankreasinsuffizienz vom Tierarzt kaufen

pancreas

Diese Tierapotheke enthält freiverkäufliche Hundearznei und Pflegeprodukte für Hunde, die zur Unterstützung der  Behandlung einer Pankreasinsuffizienz konzipiert wurden.

Die Bauchspeicheldrüse (= Pankreas ) ist ein Organ, das nur einen geringen Anteil am Körpergewicht ausmacht, ihr kommen jedoch lebensnotwendige Funktionen im Stoffwechsel und in der Verdauung zu.

Die Bauchspeicheldrüse ist von überragender Bedeutung für die Verdauung von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten. Sie produziert den so genannten Pankreassaft. Dieser wird über einen Ausführungsgang in den Zwölffingerdarm abgegeben. Er enthält lebensnotwendige Enzyme (= Spaltstoffe ), die die Aufspaltung der Nährstoffe ermöglichen und sie so für den Organismus verfügbar machen.

Hier sind insbesondere Chymotrypsin und Trypsin für die Proteinverdauung, Amylase für die Kohlenhydratverdauung und Lipasen für die Fettverdauung zu nennen. Bei der Pankreasinsuffizienz (= Bauchspeicheldrüsenunterfunktion) ist das Organ nicht mehr in der Lage, diese Enzyme in ausreichender Menge zu bilden. 


Exokrine Pankreasinsuffizienz. Wie füttern?

Ist ein Hund an chronischer exokriner Pankreasinsuffizienz erkrankt, sollten bei seiner Fütterung zwei Ziele verfolgt werden:
- vorrangig die Futtermittel füttern, die noch gut vom Organismus verdaut werden.
- fehlende Enzyme sollen substituiert werden.

In vielen Fällen ist die Fettverdauung durch die eingeschränkte Lipaseaktivität am stärksten beeinträchtigt. Auch die Zerlegung von Stärken (enthalten in Brot, Teigwaren, Reis, Kartoffeln, Getreide) ist erschwert, weil die Amylasen fehlen. Die Verdauung von Eiweiß und von Disacchariden (Zweifachzucker, enthalten in Milchprodukten) ist nicht so stark beeinträchtigt.

Es wird allgemein empfohlen, die Diät fettarm und proteinreich zu gestalten. Die Kohlenhydrate sollten bereits aufgeschlossen sein. Diese pauschale Aussage ist jedoch nicht für alle Hunde zutreffend. Die Diät sollte individuell angepasst werden, da sowohl das Ausmaß als auch die Art der Einschränkung der Enzymproduktion unterschiedlich ausfallen. Bei manchen Hunden ist trotz Erkrankung die Lipaseaktivität noch ausreichend, so dass sie Fette verdauen können. Bei anderen werden ungenügend Amylasen produziert; in diesem Fall sollte auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Es empfiehlt sich also, herauszufinden, welche Enzyme dem Hund tatsächlich fehlen, um einen individuellen Fütterungsplan erstellen zu können. Dies kann man leider nicht mehr so gut feststellen, wenn Enzyme bereits zugefüttert werden. Doch manche Tierhalter können sich daran erinnern, dass der Hund vor Beginn der Behandlung besonders schlecht auf Fett und fettes Fleisch und/oder auf Getreide reagiert hat. Ansonsten heißt es, sich vorsichtig an die für Ihren Hund geeignete Fütterung heranzutasten! Hier ist es ganz besonders wichtig, über die einzelnen Bestandteile der Fütterung selbst bestimmen zu können und diese mengenmäßig so zu kombinieren, dass sie die speziellen Bedürfnisse ihres Hundes decken.

In jedem Fall müssen die Futtermittel hochwertig und leicht verdaulich sein. Die tägliche Ration sollte möglichst auf mehrere kleine Mahlzeiten verteilt werden, um den Verdauungskanal zu entlasten.
Entsprechende Diäten finden Sie in unserer Kategorie Diätfutter für Hunde.

Die Enzymsubstitution
Die Enzymsubstitution erfolgt mit Pankreasenzymen in Tabletten- oder Pulverform. Bei schwerer Erkrankung kann die Wirkung der Enzyme dadurch effektiver werden, dass diese bereits vor der Fütterung den Futtermitteln zugefügt werden. So kann man dem Hund eine bereits angedaute Mahlzeit anbieten. Es wird auch empfohlen, rohes Pankreas zu füttern.
 

Petzym dient dem Ausgleich unzureichender Verdauung bei Hunden und Katzen, insbesondere bei einem Mangel an Verdauungsenzymen (exokrine Pankreasinsuffizienz).
Petzym unterstützt die enzymatische Duodenum-Verdauung durch seinen Gehalt an hochaktiven spezifischen Verdauungsenzymen. Es fördert den enzymischen Abbau von Lipiden, Kohlenhydraten sowie Proteinen. Es ist hochkonzentriert, riecht angenehm und ist vorteilhaft ohne Staubentwicklung zu verabreichen.

EnzymoPank enthält natürliche Enzyme aus Schweinpankreas (Lipase, Amylase und Protease) mit sehr hoher Aktivität, die eine ausreichende Verdauung der Nährstoffe gewährleisten. Verdauungsfördernde Kräuter unterstützen darüber hinaus eine physiologische Darmtätigkeit.

Wedegest P enthält Verdauungsenzyme natürlichen Ursprungs. Diese unterstützen die Verwertung der Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate aus dem aufgenommenen Futter. Eine geregelte und effiziente Verdauung ist die Folge. Es ist leicht dosierbar und kann der täglichen Futterration untergemischt werden.