Heimtiere brauchen Wasser !

Viele Heimtierbesitzer sind der Meinung, ihre Lieblinge brauchen kein Trinkwasser, wenn sie viel Frischfutter bekommen. 
Richtig ist, dass Kaninchen, Meerschweinchen und andere kleine Nagetiere bei reichlichem Angebot von Grünfutter und Obst ihren Flüssigkeitsbedarf hauptsächlich über dieses Frischfutter decken. 
Bedacht werden muss aber folgendes: 
Hohe Umgebungstemperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit erhöhen den Wasserbedarf. 
Säugende Muttertiere und kranke Tiere (Durchfallpatienten) benötigen besonders viel Flüssigkeit. 
In den Wintermonaten kann dem Frischfutter durch längere Lagerungszeiten Wasser verloren gehen.

Ist Frischfutter die alleinige Flüssigkeitsquelle, besteht deshalb stets die Gefahr, dass das Tier unter Wassermangel leidet. Gesundheitliche Störungen sind die Folge. Eine Überhitzung der kleinen Körper kann dann auch tödlich enden. Um dem vorzubeugen, bieten Sie Ihrem Heimtier täglich frisches Wasser zur freien Aufnahme an. Am besten mit einer Trinkflasche, da das Wasser darin nicht durch Kot oder Einstreu verunreinigt werden kann.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.