Die Vegetation muss stimmen

Besitzer von Reptilien sollten stets auf eine artgerechte Haltung achten. 80 Prozent der Erkrankungen bei diesen Tieren entstehen durch eine schlechte oder falsche Haltung, unter anderem in nicht naturnahen Biotopen.
Bei Terrarien gibt es drei Arten: das Aqua-, das Halbtrocken- und das Wüstenterrarium. Reptilien-Halter sollten darauf achten, dass im Terrarium die Vegetation ihres Tieres stimmt. So sollten zum Beispiel im Aqua-Terrarium Sumpfpflanzen oder Efeu wachsen. Für Trockenterrarien eignen sich Kakteen und Natursteine. Außerdem muss die Temperatur an die jeweilige Tierart angepasst werden. Ideal sind auch verschiedene warme und feuchte Zonen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.